Lukas Weinhold

Meine Taufe ist wichtig!

Tauferinnerung 03 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Lukas&nbsp;Weinhold)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-waengi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>365</div><div class='bid' style='display:none;'>6511</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Die 3. Klässer feierten gemeinsam mit Katechetin Lucia Höchli und Pfr. Lukas Weinhold eine kleine Tauferinnerungsfeier.
Statt im grossen Familiengottesdienst waren die Kinder diesmal wegen der Corona-Pandemie in kleinen Gruppen in die Kirche geladen. Für die musikalische Umrahmung war Ernst Ammann besorgt. Die Kinder bedachten seine Melodien mit Applaus.

Das Zusammensein bildete den feierlichen Ausklang der Unterrichtseinheit “Ich erinnere mich an meine Taufe”. Für die einen war es ein Rückblick auf die eigene Kindertaufe/Segnung, für andere der Ausblick auf eine mögliche eigene Taufe.

Die Kinder zündeten an der Osterkerze je ihre selbst gemachte Tauferinnerungskerze an und legten sie auf den Taufstein neben die silberne Taufschale und den Silberkrug.

Die Kerzen erinnern uns daran, dass die Taufe das Zeichen der Verbundenheit mit Jesus ist. Jesus sagte: “Ich bin das Licht der Welt” (vgl. Spruch an der Kirchenwand). An dieses Licht dürfen wir uns wenden auch mit unseren Sorgen und in Schwierigkeiten.

Die Taufe geschieht im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Bei der Taufe mit Wasser wird der grosse Name Gottes über uns Menschen ausgesprochen. So kommen wir in die Gegenwart von Gott. Jesus gab den Auftrag zu taufen: “Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende” (Matthäus 28).

Bereitgestellt: 10.02.2021     Besuche: 66 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch