Lukas Weinhold

Gebetszeit zu Hause

IMG_9246 (2)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-waengi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>120</div><div class='bid' style='display:none;'>6167</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Im Blick auf Gott können wir zur Ruhe kommen, unsere Gedanken ordnen, die Sicht auf das Wichtige wiedergewinnen. Vor Gott verlieren Ängste und Sorgen ihre bedrohende Kraft, und wir können uns in der Fürbitte für andere Menschen öffnen.
Lukas Weinhold,
Wort zum Einstieg
Zu GOTT allein ist meine Seele still,
von ihm kommt meine Hilfe. (Psalm 62,2)

Jesus Christus spricht . . .
  • Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt, und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. (Johannes 11,25-26)
  • Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden und wird ein- und ausgehen und eine Weide finden. (Johannes 10,9)
  • Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nicht mehr Hunger haben, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben. (Johannes 6, 35)

Lied . . .
z.B. All Morgen ist ganz frisch und neu (Gesangbuch 557)
Klicken Sie hier: Zum Lieder-Archiv

Bibelwort – Textlesung
Bibellese, zum Beispiel nach den Vorschlägen einer Leseordnung
(Losungen, Neukirchener Kalender, Andachts-buch, …)
Klicken Sie hier: Neukirchener Kalender
Klicken Sie hier: Losung und Auslegung aus der reformierten Kirchgemeinde Bauma

Moment der Stille
Gebet
(Gedanken / Gebete vor Gott bringen für…)
 die eigene Familie;
 einsame, kranke, isolierte, ältere Menschen;
 Familien in grossen Herausforderungen im Alltag;
 Kinder und Jugendliche, Konfirmanden
 Menschen, die im Gesundheitswesen, in Alters- und Pflegeheimen arbeiten;
 Personen in Verantwortung: Regierung, Schule, Wirtschaft, Medien, Kirche…

Unser Vater
Unser Vater im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Psalm 23
Der HERR ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue
und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Strasse
um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal,
fürchte ich kein Unglück;
denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.
Du salbst mein Haupt mit Öl
und schenkst mir voll ein.
Gutes und Barmherzigkeit
werden mir folgen mein Leben lang,
und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Segensbitte
GOTT behüte unseren Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit. AMEN
Klicken Sie hier: Gottesdienst am 17. Mai mit Kurzvideos, Musik und Liedern
Klicken Sie hier: Muttertagsfeier vom 11. Mai mit Kurzvideos, Musik und Liedern
Klicken Sie hier: Gottesdienst vom 3. Mai mit Kurzvideos, Musik und Liedern
Klicken Sie hier: Gottesdienst vom 26. April mit Kurzvideos, Musik und Liedern
Klicken Sie hier: Gottesdienst vom 19. April mit Kurzvideos, Musik und Liedern
Bereitgestellt: 11.04.2020     Besuche: 152 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch