Lukas Weinhold

Hinweise zur aktuellen Situation - Der Bundesrat verlängert Massnahmen bis zum 26. April

flyer_neues_coronavirus<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>741</div><div class='bid' style='display:none;'>9796</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Der Kirchenrat hat aufgrund der neusten Entwicklung neue Vorsorgemassnahmen erlassen. Seit Dienstag, 17. März 2020, sind aufgrund der Anordnung des Bundes alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten.

Dazu gehören auch unsere Veranstaltungen und Gottesdienste.
Der Bundesrat verlängert die Massnahmen bis zum 26. April 2020.

Die Kirchen bleiben aber offen. Beerdigungen im kleinen Kreis sind immer noch zulässig.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Lukas Weinhold,
Der Kanton Thurgau stellt der Bevölkerung dieses Fassdossier zur Verfügung:
Kanton Thurgau

«Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben,
sondern den Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.»

2.Timotheusbrief 1,7

Die biblische Botschaft von Gottes Zuwendung berechtigt weder dazu, die heutige Situation zu verharmlosen, noch in Panik zu verfallen. Sie will uns dazu verhelfen, die Wirklichkeit nüchtern wahrzunehmen und zu analysieren, um dann sachgerecht und menschengerecht zu entscheiden.
Bereitgestellt: 17.03.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch