Lukas Weinhold

Begegnungstreffen Wängi – Melk

IMGP0423<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-waengi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>318</div><div class='bid' style='display:none;'>5634</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Wiederum machten sich Wängener auf den Weg und besuchten ihre Partnergemeinde in Österreich. Nicht zum ersten Mal. Denn seit 1984, als die Evang. Kirchgemeinde Wängi und die Evang. Pfarrgemeinde Melk/Scheibbs ihre offizielle Partnerschaft begründeten, sind die Beziehungen sehr lebendig. 17 gegenseitige Besuche fanden inzwischen statt. So reisten 21 Gemeindeglieder mit dem Car am Freitag, 31. Mai, dorthin, unweit von Wien.
Hans Philipp Geyl
Die älteste evangelische Kirche Niederösterreichs in Mitterbach (Foto) steht am Samstag auf dem Programm. In einem prächtigen Panoramazug reist die Gruppe durch die herrliche sattgrüne und blühende niederösterreichische Voralpenlandschaft.

Es ist erstaunlich, wie sehr sich die im 17. und 18. Jahrhundert stark unterdrückten Evangelischen zu ihrem Glauben und zu ihrer Kirche bekennen, als Kaiser Joseph II. 1781 endlich die ersehnte Toleranz gewährt. Höchst bewundernswert die Treue zum Glauben, ein Vorbild für heute! Sehr weite Wege zur eigenen selbst erbauten Kirche müssen sie damals zurückzulegen, meist zu Fuss… Die Reisegruppe besichtigt auch das ‘österreichische Einsiedeln’, die riesige Kathedrale von Mariazell.

Die Österreichfahrt findet ihren Höhepunkt im Festgottesdienst am Sonntag in der Melker Evangelischen Erlöserkirche. ‘Herr, komm in mir wohnen’ ist das Thema der Predigt. Deutlich ist: Jesus will in den Menschen wohnen, die ihm das Wohnrecht gewähren.

Das 18. Treffen seit 1984 hat man für 2021 geplant. Der Ausblick darauf erleichtert den Abschied von den österreichischen Freunden. Viele Kontakte aber bleiben bis dahin bestehen. Kein Problem bei den heutigen modernen Möglichkeiten der Kommunikation!

Lebendige Beziehungen zu Gott und miteinander, - dies ist das Geheimnis einer gelingenden Gemeinschaft und eines gesegneten Lebens. Die wunderbare Begegnungsreise nach Melk ist ein deutliches Beispiel dafür.
Melkreise 31. Mai bis 3. Juni 2019
92 Bilder
Fotograf/-in Heinisch - Stritar - Trinkl
92 Bilder
Bereitgestellt: 23.06.2019     Besuche: 17 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch