Kirche Wängi
Wängi

Kirche unter Palmen

Dr. Wilfred J. Sundaraj<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-waengi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>132</div><div class='bid' style='display:none;'>3903</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Die evangelischen Kirchen in Sabah – auf der Insel Borneo in Malaysia – vermitteln ein junges und frisches Bild. Ihre Gottesdienste sind oft lebendig und von der jungen Generation mitgeprägt. Leider steht die Kirche auch vor grossen Herausforderungen. Dr. Wilfred Sundaraj berichtete in der Pfingstwoche über die Situation der Christen in Sabah. Seine Ausführungen wurden von Pfr. Timo Garthe übersetzt.
Lukas Weinhold,
Dr. Sundaraj ist Principal des „Sabah Theological Seminary“ (STS) in Kota Kinabalu. Mehrere protestantische Kirchen unterschiedlicher Prägung bilden dort ihre Pfarrerinnen und Pfarrer aus. Das STS wird auch von der Balser Mission 21 unterstützt.

Trotz der schwierigen Bedingungen für Christen im islamischen Umfeld sind viele begabte junge Leute bereit, die Pfarrausbildung anzutreten. Doch es fehlt das Geld dazu. “Die Vollkosten für das komplette vierjährige Studium betragen knapp 10 000 Franken.

95 Prozent der Bevölkerung aus dem Stamm der Rungu in Sabah sind Christen. Mit der Protestantischen Kirche in Sabah ist der Thurgau seit der missionarischen Tätigkeit des Thurgauer Ehepaars Margrit und Pfarrer Heinrich Honegger sehr verbunden.
Autor: Lukas Weinhold     Bereitgestellt: 14.06.2017    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch    Besuche evang-waengi.ch: 0 online, 1794 Monat